Artikel aus der Zeitschrift für Orthopädie und Unfallchirurgie 2009; Vol. 147: S. 539 - 541 (DOI: 10.1055/s-0029-1186159), erschienen im Georg Thieme Verlag KG

Sehr geehrte Leserinnen und Leser, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Honorarärzte, Kopfpauschalen, Nachwuchsmangel und andere Schlagworte aus dem berufspolitischen Umfeld prägen derzeit viele Diskussionen im gemeinsamen Fach. Darüber droht die Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Themen in den Hintergrund zu geraten. Die Förderung von Wissenschaft und Forschung ist jedoch die herausragende Aufgabe unserer wissenschaftlichen Gesellschaften. Als diesjährige Präsidenten nutzen wir die Einladung zu diesem Editorial deshalb gerne dazu, anlässlich des aktuellen Jahreskongresses aus unserer Sicht die Perspektiven der Forschung in Orthopädie und Unfallchirurgie zu skizzieren. Um künftige Handlungsfelder identifizieren zu können, ist es jedoch notwendig, zunächst kurz die bisherige Entwicklung und aktuelle Rahmenbedingungen zu beleuchten.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen