Pressespiegel Beiträge

Pressespiegel
Operieren in der Schwangerschaft

Der Bundestag hat die Reform des Mutterschutzgesetzes beschlossen: Zukünftig soll es unter anderem keine Arbeitsverbote mehr gegen den Willen der Schwangeren geben. Ärztinnen können damit auch während der Schwangerschaft weiterhin am OP-Tisch stehen – ihre Weiterbildungszeit und ihre berufliche Entwicklung würde sich dadurch nicht wesentlich verzögern. Die Initiative „Operieren in der Schwangerschaft“ der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) hatte sich in den letzten Jahren für eine solche zeitgemäße Auslegung des Mutterschutzes stark gemacht.

Pressespiegel
Foto: OUMN Cover

OUMN ab Februar 2017 im Springer Medizin Verlag | Diskussionsforum und führendes berufspolitisches Medium aller Orthopäden und Unfallchirurgen

Heidelberg, 27. Februar 2017

Orthopädie und Unfallchirurgie © SpringerDie Zeitschrift Orthopädie und Unfallchirurgie – Mitteilungen und Nachrichten (OUMN) erweitert ab Februar 2017 das Portfolio der Fachzeitschriften des Springer Medizin Verlags. Neben der Erweiterung dieses Angebots im Bereich der Orthopädie und Unfallchirurgie bedeutet der Zugewinn für die Fachverlagsgruppe eine neuerliche Stärkung langjähriger, bestehender Kooperationen mit zahlreichen, medizinischen Fachgesellschaften.

Pressespiegel
Endoprothetikkongress Berlin

Mit mehr als 700 Ärzten, 150 Physiotherapeuten und fast 100 Teilnehmern am Kurs für OP-Pflegepersonal hat der diesjährige Endoprothetikkongress Berlin (EKB) einen neuen Rekord erreicht. Auf der Veranstaltung wurden auch die Initiativen, die die DGOOC unter anderem zur Qualitätssicherung auf den Weg gebracht hat, diskutiert. Der Kongress fand vom 16.-18.02.2017 unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Carsten Perka, Prof. Dr. Thorsten Gehrke und Privatdozent Dr. Robert Hube statt.

Pressespiegel

Prof. Dr. Klaus-Arno Siebenrock wurde mit der diesjährigen Pauwels-Medaille der DGOOC für seine Verdienste im Bereich der Becken- und Hüftchirurgie geehrt. Er gilt als führender Experte auf dem Gebiet der gelenkerhaltenden Korrekturmöglichkeiten im Becken- und Hüftbereich. Die Verleihung fand auf dem DKOU in Berlin statt. Kongresspräsident Prof. Dr. Heiko Reichel würdigte Siebenrock für seine „unermüdliche Forschung“ und „herausragende Expertise“: „Ich konnte mir in diesem Jahr keinen besseren Preisträger für diese Auszeichnung vorstellen.“

Pressespiegel

Pressemitteilung der Deutschen Gesellschaft für Endoprothetik

Logo AE Deutsche Gesellschaft fuer Endoprothetik 06Pro Jahr bliebe schätzungsweise 10 000 Menschen mit künstlichem Knie- oder Hüftgelenk eine Wechsel-Operation erspart, wenn es in Deutschland ein verpflichtendes Endoprothesenregister gäbe. Auch die Krankenkassen würden etwa 100 Millionen Euro einsparen, wie aus einer aktuellen Studie hervorgeht. Die Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik e. V. (AE) setzt sich bereits seit Langem für die verpflichtende Teilnahme aller betroffenen Krankenhäuser am Endoprothesenregister Deutschland (EPRD) ein, um die hohe Versorgungsqualität in Deutschland zu erhalten und noch weiter zu verbessern.

Pressespiegel

März 2015: Ab Herbst 2015 soll das Antikorruptionsgesetz gelten. Ärzte sollen künftig nicht nur zivil-, zulassungs- und berufsrechtliche Konsequenzen drohen, sondern auch eine strafrechtliche Verfolgung und Verurteilung, wenn Sie aus eigenwirtschaftlichem Interesse Medikamente oder Hilfsmittel verordnen oder andere Leistungserbringer unzulässig empfehlen. Sie sollten wissen, was die Neuregelungen mit sich bringen, um nicht in die Strafbarkeitsfalle des neuen § 299a Strafgesetzbuch (StGB) zu treten.

Lesen Sie hier den Kommentar von ReA Dr. Wienke und Linda Kuball

Pressespiegel

Dt Aerzteblatt Heft 8 2013Zertifizierung von Zentren gestartet

"Seit Oktober 2012 können sich Endoprothesenzentren, die einen definierten Anforderungskatalog erfüllen, zertifizieren lassen", schreibt das Deutsche Ärzteblatt, Heft 8/2013 in seinem Artikel Seite C 293. Lesen Sie den gesamten Artikel unter:

http://www.aerzteblatt.de/archiv/134831

Pressespiegel

AOK-Bundesverband & Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO) setzten auf Qualitätswettbewerb bei Kliniken

Steigende Anzahl an Operationen in Krankenhäusern lässt sich nicht allein mit medizinischem Bedarf erklären „Der neue Krankenhaus-Report zeigt den Handlungsbedarf deutlich auf. Die enorme Mengenentwicklung bei Krankenhausbehandlungen darf nicht dazu führen, dass unnötig operiert wird oder dass die Qualität nicht stimmt. Unser Ziel ist es, Versicherte besser zu schützen", sagte Uwe Deh, Geschäftsführender Vorstand des AOK-Bundesverbandes.

Pressespiegel

Gemeinsam mit der AE der DGOU und dem BVOU hat die DGOOC das erste Zertifizierungssystem „EndoCert" zur Zertifizierung medizinischer Einrichtungen im Bereich des Gelenkersatzes entwickelt. Hier finden Sie einige Online-Medienbeiträge zum bundesweiten Start von EndoCert.

Pressespiegel

Interview mit Prof. Hassenpflug bei "rbb-Praxis"

Jede fünfte Prothese, die auf der Welt eingesetzt wird, endet im Körper eines Deutschen – 400.000 Knie- und Hüftgelenke werden hierzulande jedes Jahr verbaut. Noch im Oktober beginnt die Arbeit am Endoprothesenregister Deutschland (EPRD).  Sehen Sie den rbb-Beitrag hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen