Pressemitteilungen

In dieser Rubrik finden Sie aktuelle Meldungen der DGOOC, der DGOU (Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie), des DKOU (Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie), des EPRD (Endoprothesenregister Deutschland) und der EndoCert GmbH.

Die Summer School der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU) gibt Medizinstudierenden auch in diesem Jahr wieder Gelegenheit, einen Blick in ihre berufliche Zukunft zu werfen. Die angehenden Ärzte können vom 19. bis zum 20. September 2016 in Frankfurt am Main umfassende Einblicke in das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie sammeln. Auf dem Programm der achten Summer School stehen unter anderem Diskussionsrunden rund um Themen wie Karriereplanung sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie. In praktischen Workshops können sich die Nachwuchsmediziner zudem beispielsweise in Verfahren der Osteosynthese erproben. Die Bewerbungsfrist für die Summer School 2016 läuft bis zum 15. Juli 2016.

Logo JOUDer Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (BVOU) und die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU) loben im Jahr 2016 zum siebten Mal den „Deutschen Journalistenpreis Orthopädie und Unfallchirurgie" (JOU) aus.

Mit der Würdigung herausragender Publikationen aus den Medienbereichen Print, Rundfunk sowie Online-Medien möchten die Gesellschaften die Qualität der Berichterstattung über orthopädisch-unfallchirurgische Themen fördern und die wachsende Bedeutung des Faches in der Öffentlichkeit sichtbar machen. Bewerbungen können bis zum 30.08.2016 eingereicht werden.

Zur Ausschreibung...

2016 04 12 Workshop Behandlungsfehler Gruppenfoto klein Was können Orthopäden und Unfallchirurgen tun, um die Zahl der Behandlungsfehler weiter zu reduzieren? Um diese Frage zu beantworten, haben sich jetzt auf Einladung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) und dem Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) rund 20 Experten aus verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens auf dem Workshop „Behandlungsfehler in Orthopädie und Unfallchirurgie“ beraten und miteinander diskutiert. Der Artikel in der aktuellen Ausgabe der Mitgliederzeitschrift "OUMN" stellt Strategien zur Vermeidung von Behandlungsfehlern vor.

Viele Menschen verbringen immer mehr Zeit am Smartphone, Tablet oder E-Book. Doch der Rücken leidet, übertreibt der Nutzer mit dem Gebrauch seines Mobilgerätes. Ein ständig geneigter Kopf führt zur Überlastung der Halswirbelsäule. Muskelverspannungen sowie Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich sind die Folge – seit kurzem bekannt als Handynacken.

Lesen Sie die gesamte Pressemitteilung

Pressemitteilungen des EPRD
Das Endoprothesenregister Deutschland veröffentlicht eine Liste von Kliniken, die am EPRD teilnehmen und bereits regelmäßig Daten an das Register liefern. Mit Stand vom 08.02.2016 sind dies 100 Krankenhäuser, die in alphabetischer Reihenfolge genannt werden. Die Einträge werden quartalsweise aktualisiert, da die zugrunde liegende Prüfung quartalsweise vorgenommen wird. Liste der Kliniken.
Pressemitteilungen der DGOOC

Die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU), die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e.V. (DGOOC) und die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V. (DGU) schreiben 2016 wieder zahlreiche Preise und Stipendien aus. Die Preisträger werden im Rahmen des diesjährigen Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) geehrt. Der DKOU 2016 findet vom 25. - 28. Oktober 2016 in Berlin statt.

Lesen Sie die gesamte Pressemitteilung

Pressemitteilungen der DGOU

Fotolia 38524955 XS web© ag visuell/FotoliaDer Hüft- oder Kniegelenkersatz befreit den Patienten von seinen Schmerzen und sorgt für Mobilität bis in das hohe Alter. Der Gelenkersatz wurde in der Fachzeitschrift „The Lancet“ 2007 nicht umsonst als „Operation des 20. Jahrhunderts“ bezeichnet.(1) Nicht zu vernachlässigen in der Diskussion um die Langlebigkeit und Qualität von Implantaten ist auch die Rolle des Patienten. Während er sich von einer künstlichen Hüfte früher hauptsächlich weniger Schmerzen erhoffte, erwartet er heute zusätzlich mehr Mobilität und damit Lebensqualität. Da viele 75-jährige Patienten heute fast genauso aktiv und sportlich wie 55-Jährige sind, muss eine Prothese mittlerweile mehr leisten als früher. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU) hin.

Pressemitteilungen der DGOU

Professor Heiko Reichel (55) ist neuer Präsident der Dt. Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU). Er ist Ärztlicher Direktor der Univ.-Klinik für Orthopädie der RKU Univ.- und Reha-Kliniken in Ulm. Die stellvertretende DGOU-Präsidentschaft übernimmt Prof. Florian Gebhard (55). Er ist Ärztlicher Direktor am Zentrum f. Chirurgie der Klinik f. Unfallchirurgie, Hand-, Plastische u. Wiederherstellungschirurgie sowie Prodekan der Medizinischen Fakultät der Univ. Ulm.

Pressemitteilungen der DGOU

Interpersonal Competence by DGOU and Lufthansa Flight Training

IC Kurs BildWarum ist der Faktor Mensch in der Medizin so wichtig? Wie können Ärzte ihre interpersonellen Kompetenzen trainieren? Was ist das Einzigartige an den Kursen „IC – Interpersonal Competence“? Diese und weitere Fragen zum neuen Kursformat der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) und Lufthansa Flight Training (LFT) beantwortet jetzt ein kurzer Animationsfilm.

Pressemitteilungen des EPRD

Hier werden Einzelheiten zur Datenerhebung und zu den im Jahr 2014 im EPRD erfassten endoprothetischen Eingriffen samt ersten Auswertungen beschrieben. Ende 2014 wurden mehr als 70.000 Operationen dokumentiert, heute sind es bereits mehr als 160.000. Mit dem EPRD wurde die Basis für eine innovative Qualitätssicherung und Versorgungsforschung geschaffen. Auf dieser Grundlage kann man künftig die Haltbarkeitsdauer sowie den Zeitraum und den Grund für einen ggf. erforderlichen Wechsel einer Hüft- oder Kniegelenks-Endoprothesefeststellen.

Lesen Sie den Statusbericht 2014 als PDF

X

Right Click

No right click

Um die Website optimal gestalten und Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. > Zur Datenschutzerklärung