Die DGOOC fördert die Wissenschaft und Forschung. In diesem Sinne schreibt sie auch Stipendien aus.

Die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) fördert Doktoranden, die eine experimentelle Arbeit im Fach Orthopädie und Unfallchirurgie, vorrangig im Bereich der Grundlagenforschung, durchführen. Die DGOOC unterstützt daher Doktoranden mit bis zu

500,- Euro

bei Sonderausgaben, die im Rahmen der Erstellung einer Dissertationsarbeit im Bereich von Orthopädie und Unfallchirurgie anfallen werden (vorrangig Reisekosten für die Präsentation der Ergebnisse), eine rückwirkende Vergütung ist ausgeschlossen.

Anträge sind als PDF-Dokument (2 Din-A4-Seiten) ausschließlich per Mail zusammen mit einem Kurzlebenslauf und der Darstellung des Inhaltes und des aktuellen Standes der Dissertationsarbeit sowie Aspekten der geplanten Geldverwendung bei der DGOOC bis zum 31. März 2018 einzureichen an:


Prof. Dr. Bernd Kladny
Generalsekretär DGOOC
Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e. V. (DGOOC)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nach erfolgter Förderung ist ein zusammenfassender Bericht über das Projekt und die Mittelverwendung zu erstellen.

X

Right Click

No right click