Grafiktext: „Themistocles-Gluck-Preis“

Frist: 31.07.2021
Die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) verleiht in diesem Jahr wieder den Themistocles-Gluck-Preis für wissenschaftliche Arbeiten, die Innovationen in der Endoprothetik beschreiben. Die Auszeichnung wird für diagnostische oder anwendungstechnische Ideen vergeben. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird jährlich auf dem Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) verliehen. Bewerbungen können bis zum 31. Juli 2021 eingereicht werden.

Angenommen werden Arbeiten, die weder mit einem anderen Preis ausgezeichnet noch für einen weiteren wissenschaftlichen Preis eingereicht wurden. Dies muss in einer schriftlichen Erklärung dargelegt werden. Eingereichte Arbeiten können im aktuellen oder vorangegangenen Kalenderjahr in einer wissenschaftlichen Zeitschrift oder in Buchform veröffentlicht worden sein. Auch publikationsreife Manuskripte werden akzeptiert.

Bewerbungsunterlagen inklusive der Originalarbeit sowie eines anonymisierten Exemplars der Arbeit (ohne Autorennamen bzw. bei bereits veröffentlichten Arbeiten ohne Hinweis auf die Veröffentlichung), der oben genannten schriftlichen Erklärung und dem ausgefüllten Datenschutzformular können bis zum 31. Juli 2021 per E-Mail als PDF-Dateien bei der Geschäftsstelle der DGOOC an preise@dgou.de entgegengenommen.

Weiterführende Informationen:

X

Right Click

No right click

Wir benutzen Cookies
Einige Cookies sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Dafür werden Nutzungsinformationen (inkl. gekürzter IP-Adresse) zu Analysezwecken gespeichert. Sie als Nutzer bleiben dabei für uns anonym. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.