PresseDKOU
Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie

DKOU 2024: Vorläufiges Programm verfügbar – jetzt online registrieren!

Die drei Präsidenten des DKOU 2024
DKOU 2024: Die Kongresspräsidenten Prof. Dr. Andreas Seekamp, Dr. Tobias Vogel und Prof. Dr. Markus Scheibel (v.l.) © S. Grell

„Zukunft wollen. Zukunft machen.“ – unter diesem Motto steht der diesjährige Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie vom 22. bis zum 25. Oktober in Berlin. Dabei geht es um die Suche nach Antworten auf viele Fragen der Gegenwart: Wie ist der medizinisch-wissenschaftliche Fortschritt zu finanzieren? Wie lässt sich die medizinische Behandlung einer alternden Gesellschaft für jede und jeden realisieren? Wie gewinnen und halten wir den Nachwuchs? Kurz: Wie lässt sich O und U nachhaltig, zukunftsweisend und zum Wohle der Patientinnen und Patienten gestalten und entwickeln? „Auf dem DKOU 2024 möchten wir zeigen, dass es nicht nur um Konzepte, sondern auch ums Machen geht“, sagt DGOU-Präsident Prof. Dr. Andreas Seekamp. Das vorläufige Programm ist auf der DKOU-Website abrufbar – der Frühbucherrabatt für die Registrierung gilt bis zum 30. September. Weiterzubildende haben mit der Rookie-Mitgliedschaft die Möglichkeit, den Kongress auch dieses Jahr kostenfrei zu besuchen.

Zukunftsfähige Konzepte schon heute umsetzen

Wenn wir auch in Zukunft in Patientenversorgung, Wissenschaft und Aus- und Weiterbildung exzellent sein wollen, müssen sinnvolle und innovative Konzepte gemeinsam von allen Akteuren ausgearbeitet, aber auch schnell umgesetzt und implementiert werden“, sagt Seekamp, der auch einer der drei Kongresspräsidenten ist.

DKOU-Programm online

„Es geht also ums Machen! Dies wollen wir auf dem DKOU 2024 unter anderem mit Hauptthemen wie „ambulant vor stationär?“, „Digitalisierung und Big Data“, „Evidenz in konservativer und operativer Behandlung“ und „Nachwuchs gewinnen, Nachwuchs halten“ vorantreiben. Dabei lohnt der Blick zu unseren unmittelbaren Nachbarn. Zusammen mit unseren Gastnationen, Dänemark und der Schweiz, wollen wir diesen Blick wagen“, ergänzt Prof. Dr. Markus Scheibel, Co-Präsident des DKOU 2024 und stellvertretender DGOU-Präsident. Gemeinsam mit Dr. Tobias Vogel vom Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie führen sie dieses Jahr durch Europas größten Fachkongress für O und U. Der DKOU wird gemeinsam ausgerichtet von der DGOU, DGOOC, DGU und dem BVOU.

Das vorläufige Programm mit allen Highlights, Hot Topics, Gastländern und Thementagen ist jetzt online. Alle Inhalte sind ab sofort ebenfalls über die Intercongress-App erreichbar. 

Registrierung

Für Mitglieder von DGOU, DGOOC, DGU und BVOU gelten ermäßigte Kongressgebühren. Nicht-Mitglieder haben die Möglichkeit, in diesem Jahr bis zum 22.10.2024 eine Vorzugsmitgliedschaft der DGOU abzuschließen. Diese beinhaltet die kostenfreie Probemitgliedschaft für rund 5 Monate und danach eine Mitgliedschaft zum halben Beitrag bis 31.12.2025.

Weitere Infos zur Rookie-Mitgliedschaft

Weitere Infos zur Vorzugsmitgliedschaft

  • Mitglied werden Mitglied werden
  • Kontakt Kontakt